Available communications and downloads

Juni 2019: Kahlschlag gegen Nachhaltigkeit. Studie: FSC-Siegel hat in Nordwestrussland keine positiven ökologischen Effekte auf die Waldbewirtschaftung

Das Siegel des „Forest Stewardship Council“ (FSC) gilt unter Umweltorganisationen als das anspruchsvollste internationale Zertifikat für eine verantwortungsvollere Waldbewirtschaftung. Dass ein positiver ökologischer Effekt nicht überall gegeben ist, zeigt nun eine vom WWF in Auftrag gegebene Studie zur Situation in Russland: Bei den im Nordwesten des Landes untersuchten Flächen konnte kein wesentlicher Unterschied zwischen FSC-zertifizierten Wäldern und solchen ohne Zertifikat festgestellt werden.

The paper Ecological effects of clearcutting practices in a boreal forest (Arkhangelsk Region, Russian Federation) both with and without FSC certification published in Ecological Indicators provides evidence that FSC certification perpetuates the business-as-usual clearcutting-based timber mining in primary forests. The study was funded and supported by WWF, which is also by represented by co-authors of the publication, as well as colleagues from the Norther Arctic federal University in Arkhangelsk, Russian Federation. Read more ... 

Kahlschlag gegen Nachhaltigkeit - Pressemitteilung mit WWF Deutschland
PM FSC-Studie Nordwestrussland 21062019.[...]
PDF-Dokument [50.7 KB]

(German only) Oktober 2017. 

Ausblenden von Fakten statt ‚Märchen‘?

Zum wissenschaftlichen Umgang mit waldbezogenen Büchern, Petitionen und Gutachten in Deutschland. Ergänzende Anmerkungen von Pierre Ibisch 

anlässlich eines Vortrags bei den 14. Hamburger Gesprächen für Naturschutz Sehnsuchtsort oder Wirtschaftsgut? Ein Symposium über den Umgang mit unserem Wald, 26.10.2017, Michael Otto Stiftung für Umweltschutz

 

October 2017: Many protected areas in Germany not fit for climate change. Article published in PLoS ONE.